Bierprobe on tour - Bayreuth

Der Job   verschlägt einen nach Bayreuth.

Dort angekommen wollen wir doch mal schauen was hier biermäßig so geht. 

Man stellt gleich fest Bayreuth = Maisel´s Weisse Stadt

Blöd ham ma ja schon probiert. Zumindest das helle und das dunkle Weizen und auf ein Kristall- oder leichtes Weizen hab ich jetzt mal so gar keine Lust. Also gehts weiter in die Innenstadt. 

 

Echt beeindruckend die antike Altstadt von Bayreuth... muss ich morgen gleich mal Fotos von den Gebäuden machen.

Aber so schöne Gebäude verkaufen in der Regel kein Bier also schaun wir mal weiter wo es nette Bars oder so gibt. Der an der Hotelrezeption hat was von Winterdorf erwähnt.

Das findet sich dann auch recht schnell.


Mal schauen ob es hier außer Glühwein sonst noch was gibt.

Find recht schnell das sog. Aktien Pilsner Winter Gold. Das ist ne Winterdorf Limited Edition.

Der Testschluck zeigt aber recht schnell, dass ist ein Massenbier. Im ersten Augenblick erinnerts an ein Beck´s. Also süffig ist es aber halt leider nix Besonderes. Naja dafür hab ich nen neuen Freund gefunden... der hat schon gefühlte 12 dieser Biere und braucht jetzt einen zum Volllallen und weil ich jetzt allein hier bin (also jetzt ja nicht mehr) lallt er mich voll.

Naja auch dieser Kelch geht an mir vorrüber und ich entdecke mein Highlight des Tages:

Eine Glühweisse:

Gleich gekauft und probiert... Hier wurde ein heisses Bier mit Apfel und Kirsch gemischt. Das Ergebnis hieraus schmeckt erstaunlich rund und man kanns echt gut trinken.

Für mich ne echte Alternative zum Glühwein.

Mal schauen was die nächsten Tage noch so bringen

 

 Neuer Tag neues Bier (oder 2). Die Abendgestaltung verschlägt uns heute ins Oskar. Dies ist eine bayerische Wirtschaft mit einer recht großen Bierauswahl. Neben Maisel und Aktien gibt es hier noch drei Edelstarkbiere. Hab mich aber für zwei "normale" Biere zum verokosten entschieden, weil man, wenn man so eine 0,75 Flasche mit 7,5% alleine trinkt dann doch recht schlecht kommu...kom..miteinander reden kann. Also gönn ich mir ein Kellerbier und ein Landbier, hier handelt es sich um ein Dunkles von Aktien. Das Kellerbier ist echt gut. Recht süffig und etwas würzig und in einem tollen Steinkrug seriviert. Das Landbier ist ok. Nix besonderes ist halt ein malziges Dunkel aber in Kombination zu meinem Biersteak

(standesgemäß ;-) ) passts ganz gut.

Zum Abschluss dann noch eine Glühweisse im Winterdorf... und es schmeckt heute auch wieder gut.

 

Mehr wenn ihr mich wiederseht... ihr müsst unbedingt gucken wie´s weitergeht.

Dritter Tag - letzter Abend in Bayreuth und ich stell immer mehr fest, Bayreuth ist eine Bierstadt.

 

Hab heute am Bratwurststand eine Bierwurst angeboten bekommen und natürlich gleich gekauft.

 

Echt lecker das Teil, die ist mit Hopfen und Malz und schmeckt auch (wie mir geraten wurde) ohne Senf.

Also Glühweisse - Biersteak und Bierwurst innerhalb von drei Tagen zu entdecken hat schon was, da geht das leckere Tucher Kellerbier am Abend regelrecht unter.

 

Insgesamt eine Reise mit interessanten Bierformationen

 

Biere online: 1302

Länder: 60

Bierprobe on Tour

Flüssig ernährt sich das Bierhörnchen!

Besucherzaehler